Die Kelsterbacher Kerb

 
"Die Kelsterbacher Kerb, die Kelsterbacher Kerb, die Kelsterbacher Kerb is do, was sein die Leut‘ so froh, was sein die Leut‘ so froh.."

Getreu diesem Motto wird im Unterdorf vier Tage lang am ersten Septemberwochenende (richtet sich immer nach dem ersten Sonntag) zwischen Freitag und Montag, gefeiert und es herrscht Hochstimmung rund um den Schlossplatz.

Verkaufsstände auf dem Festplatz Nord, angefangen vom Autoscooter über das Kinderkarussell, bis hin zu Schießbuden und Süßwaren-, sowie Speise- und Getränkeständen, laden zum Verweilen ein.

Im Festzelt von Ehrenkerweborsch Edmund Hausmann und seiner Crew warten neben kulinarischen Genüssen wieder Programmhighlights bis hin zum Frühschoppen am Montagmorgen.

Natürlich dürfen auch die Hauptpersonen von Kelsterbach's Volksfest Nummer 1 nicht fehlen: Die KERWEBORSCHEN, die sich jedes Jahr spätestens ab Mitte März treffen, um die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten rechtzeitig in Angriff zu nehmen, damit die Besucher des Festplatzes wieder erlebnis- und traditionsreiche Tage bereitet bekommen.

Höhepunkt am Sonntag ist wieder der Umzug bis zum Festplatz.

Informationen

- Ansprechpartner
- Kerbelied
- Kerbespruch
- Kerweborsch
- Kerweprogramm 2015
- Kerweumzug
- Umzugsordnung
- Umzugsanmeldung