Baugé-Halle

Während der Öffnungszeiten

06107-773-1

Ihre Behördennummer

Bürgerbüro

Kontaktdaten

Mörfelder Str.33
65451 Kelsterbach

www.kelsterbach.de
buergerbuero@kelsterbach.de
Tel.: 06107-7731
Fax: 06107-1382

Öffnungszeiten

Mo: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Di: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mi: 07:00 Uhr - 12:00 Uhr
Do: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Baugé-Halle

Mörfelder Straße 52-54 
65451 Kelsterbach 
Telefon: 06107 / 7577143
Mobil: 0160 / 90857057

Die Baugé-Halle neben der Integrierten Gesamtschule Kelsterbach wurde 1976 eingeweiht und verfügt über eine große und eine kleine Sporthalle. 

Sie wird neben dem Schulsport (von Montag - Freitag zwischen 7.30 und 16.00 Uhr) auch von den Vereinen für den Trainings- und Spielbetrieb (von Montag bis Freitag ab 16.00 Uhr sowie an den Wochenenden) genutzt.

Gespielt werden kann neben Handball und Fußball auch Basketball, Volleyball, Badminton und Tischtennis. Die Halle ist auch für Leichtathletik und Turnen geeignet. Ende der siebziger / Anfang der 80er Jahre konnte hier Bundesliga-Handball live verfolgt werden, da der damalige Erstligist PSV Grün-Weiß Frankfurt in der großen Halle seine Heimspiele austrug.

Vor dem Bau des Fritz-Treutel-Hauses fanden hier weitere große Feierlichkeiten wie die 25 Jahrfeier der Stadt, Faschingsveranstaltungen und vieles mehr statt. Selbst das Fernsehen war für eine Aufzeichung des "Blauen Bock" mit Heinz Schenk bereits vor Ort.

Hinter der Baugé-Halle befindet sich ein Kunstrasenplatz, ein Kleinspielfeld, eine 100 m Laufbahn sowie eine Weitsprunggrube und eine Beach-Volleyball- bzw.  Kugelstoßanlage.

Anfahrtsweg

von Raunheim kommend
geradeaus in Rüsselsheimer Str., weiter auf Frankfurter Str. bis Höhe Bahnhof, links abbiegen in Bergstr., Abbiegerspur links durch die Unterführung (Mörfelder Str.), geradeaus bis zur Integrierten Gesamtschule.

von Frankfurt kommend:
an der Ampelkreuzung links abbiegen (rechts Hochhäuser), an der nächsten Ampelkreuzung rechts abbiegen in Mörfelder Str., nach ca. 150 m wieder rechts abbiegen.

Kostenlose Parkplätze stehen direkt vor der Baugé-Halle zur Verfügung.

Link zum digitalen Stadtplan von Kelsterbach

Bennenung

Benennung nach unserer französischen Partnerstadt:

Am 31. August 1979 wurde hier die Verschwisterung der beiden Kommunen Baugé (Frankreich) und Kelsterbach feierlich durch die damaligen Bürgermeister Adolphe Sirodeau und Friedrich Treutel besiegelt.
 

Die Hallenumbenennung erfolgte am 25. Februar 1989 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 10jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft.

Eine Hinweistafel neben dem Besuchereingang ist dafür der sichtbare Beweis.

Bilder und Infos

Die Baugé-Halle befindet sich direkt neben der Integrierten Gesamtschule Kelsterbach in der Mörfelder Str. 52 - 54. 
Sie wurde im Rahmen der 10 jährigen Verschwisterungsfeierlichkeiten im Jahr 1989 nach unserer französischen Partnerstadt Baugé benannt und verfügt über separate Eingänge für die Besucher/innen und für die Sportler. Auf entsprechenden Hinweistafeln ist die Belegung der Halle ersichtlich.

Im Foyer können bei sportlichen Veranstaltungen in der Halle auch Speisen und Getränke verkauft werden.
Parkplätze stehen zu den Vereinstrainingszeiten bzw. auch an Spieltagen direkt vor der Baugé-Halle und auch seitlich neben der Halle zum Kunstrasen hin zur Verfügung.
Die Baugé-Halle verfügt über insgesamt 12 Umkleidekabinen, die im Jahr 2011 renoviert wurden. Je nach Bedarf können 8 Umkleiden für die große und 4 Umkleiden für die kleine Halle genutzt werden. Die Waschgelegenheiten und Duschen sind jeweils mittig zu 2 Umkleiden angeordnet und sind je nach Bedarf in Damen- und Herrenbereich getrennt, so dass flexibel auf die jeweilige Nutzung reagiert werden kann. Die Zuteilung erfolgt durch die diensthabenden Hausmeister. Auch ein Behinderten-WC ist vorhanden.

Die große Sporthalle ist 45 x 23 m groß und wird hauptsächlich für Fußball, Handball, Basket- und Volleyball genutzt. Sie kann in drei Hälften geteilt werden. 
Neben einer Zuschauertribune verfügt die Halle auch über eine Regiekanzel für die Zeitnahme, Ergebniseinstellung und Durchsagen.Die Spielfeldmarkierungen sind daher sowohl längs in der ganzen Halle, als auch quer angebracht worden. 
Sowohl die Integrierte Gesamtschule, als auch die Vereine nutzen diese Möglichkeit, und können so die Kapazitäten optimal ausnutzen.
In den seitlich angebrachten Rolltoren sind neben den Ballsportutensilien auch Materialien für das Geräteturnen und Leichtathletik untergebracht.

Die große Halle verfügt über separate Zugänge für Sportler/innen und Zuschauer. Die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule nutzen die Sportstätte von Montag bis Freitag zwischen 7.30 und 16.00 Uhr, die Vereine BSC, FSC und TUS jeweils im Anschluss. An den Wochenenden finden Meisterschaftsspiele oder Turniere statt.

Die kleine Sporthalle ist 33 x 18 m groß und in der Mitte teilbar. Hier wird hauptsächlich Tischtennis, Basketball und Badminton gespielt.
Sie wird von Montag bis Freitag sowohl von den Schülerinnen und Schülern der IGS, als auch von den Vereinen Turn- und Sportverein, Tischtennis-Club, Ball-Spiel-Club, Freizeit-Sport-Club und Viktoria (Wintermonate) genutzt. Natürlich kann auch Hand- oder Fußball gespielt werden. An den Wochenenden finden überwiegend Spiele der Hallenrunde und Vereinsmeisterschaften statt.
Entsprechende Spielfeldmarkierungen für alle genannten Sportarten sind in der Halle ebenso vorhanden, wie die notwendigen Tischtennis-Platten.

 Der Kraftraum kann wegen eines Wasserschadens derzeit leider nicht genutzt werden.

Die Umkleiden

Die Baugé-Halle verfügt über insgesamt 12 Umkleidekabinen, die im Jahr 2011 renoviert wurden.

Je nach Bedarf können 8 Umkleiden für die große und 4 Umkleiden für die kleine Halle genutzt werden.

Die Waschgelegenheiten und Duschen sind jeweils mittig zu 2 Umkleiden angeordnet. Auch hier fand 2011 eine Modernisierung statt.

Umkleiden und Duschräume sind je nach Bedarf in Damen- und Herrenbereich getrennt, so dass flexibel auf die jeweilige Nutzung reagiert werden kann.

Die Zuteilung erfolgt durch die diensthabenden Hausmeister.

Hallenwarte

Die städtischen Bediensteten Simon Barton , Roland Dreiseitel, Michael Kelekidis und Ulrich Ziesche kümmern sich um die Belange der Hallennutzer. 
Ihre Arbeitszeit umfasst sowohl Früh-, als auch Spätdienste. Sie sind telefonisch unter der Festnetznummer (06107) 7577143 bzw. mobil unter 0160-90857057 erreichbar.

Anmietung

Bei Interesse an einer Anmietung weden Sie sich bitte an unten stehende Ansprechpartner. Sie können sich den Anmietungsantrag auch als PDF-Formular downloaden.

Ihre Ansprechpartner

Verw.-Angest. Lisa Hampel
Telefon: 06107-773415

Verw.-Angest. Sascha Jähnichen
Telefon: 06107-773326

eMail: vermietung@kelsterbach.de


> E-Mail schreiben

Fachdienst - Kultur, Sport und Vereinsarbeit
Rathaus-Neubau, II. Stock, Zimmer 407

Mörfelder Straße 33
65451 Kelsterbach